Mobile-Navigation

Medizinisches Needeling (Microneedeling)

Micro Needeling

Hautverjüngung durch Anregung einer Kollagenneubildung

Das Microneedeling ist ein minimalinvasives Verfahren zur Unterstützung körpereigener Regenerationsprozesse der Haut. Es regt die Neubildung von Kollagen an und sorgt somit für ein jugendlicheres, glatteres Hautbild. Charakteristisch ist die Tatsache, dass beim Needeling im Gegensatz zu den abrasiven Verfahren wie Peeling oder Dermabrasion keine Hautschichten abgetragen werden. Mittels feinster Nadeln wird die Haut flächig punktiert, um die gewünschte Reaktion des Körpers, die Produktion von Kollagen und Elastin, zu stimulieren.

Es gibt verschiedene Techniken, um das Prinizip des Needelings umzusetzen, allen voran den Pen und den Roller. Das Microneedeling mit dem Pen wird bevorzugt von Hautärzten angewandt, während Nadelroller auch für die Selbstbehandlung angeboten werden. Die Anwendung eines modernen, hochentwickelten Needeling Pens wie des Dermapen® oder des InnoPen® durch einen Hautarzt ist jedoch die erfolgversprechendere Methode.

Herkunft des Microneedelings

Das Microneedling wurde von dem Südafrikaner Dr. Desmond "Des" Fernandes entwickelt. Er ist kein Hautarzt sondern Plastischer Chirurg und hat zunächst im Selbstversuch das Verfahren erprobt und weiterentwickelt, mit offensichtlichen und beeindruckenden Ergebnissen. Im Jahr 2005 veröffentlichte er seinen vielbeachteten Artikel "Minimally invasive percutaneous collagen induction" (1).

(1) Oral Maxillofac Surg Clin North Am. 2005 Feb;17(1):51-63, vi.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18088764

Needeling Roller, Dermaroller

Die ursprüngliche Technik des Microneedeling beruht auf der Verwendung einer kleinen walzenförmigen Rolle mit Handgriff, auf der eine Vielzahl feiner Nadeln platziert ist. Durch wiederholtes Bewegen eines solchen Dermaroller auf der zu behandelnden Hautpartie wird diese von zahlreichen kleinen Einstichen überzogen. Diese Minimalverletzungen der oberen Hautschichten stimulieren die oben beschriebene Neubildung von Kollagen, da der Körper einen Heilungsprozess in Gang setzt. Dermaroller werden in unterschiedlichsten Ausführungen und Qualitäten angeboten. Es gibt Präzisionsinstrumente, die von Hautärzten und geschulten Kosmetikinstituten eingesetzt werden, aber auch einfache, preiswerte Modelle, die für die Selbstbehandlung zu Hause gedacht sind.

Der Begriff "Dermaroller" ist keine geschützte Marke. Manche Hersteller erwecken jedoch durch Begriffskombinationen oder die Verwendung des Begriffs "Dermaroller" in Kombination mit einem geschützen Logo den Eindruck, einen Alleinstellungsanspruch zu besitzen.

Needeling Pen

Die Weiterentwicklung des Verfahrens brachte schließlich den Needeling Pen auf den Markt, ein elektrisch betriebenes Gerät in Form eines dicken Stifts. Der Pen perforiert die Haut mittels oszillierender Nadeln, ähnlich wie bei einer Tätowiermaschine, nur weniger schmerzhaft. Auch wenn des Grundprinzip des Micro Needeling bei beiden Geräten das gleiche ist, bietet der Pen wesentliche Vorteile.

Vorteile eines Needeling Pens

  • Variable Nadellänge
    Die Eindringtiefe der Nadeln kann präzise eingestellt und variiert werden. So lassen sich Areale mit unterschiedlicher Hautdicke (z.B. Stirn vs. Wangen) individuell und optimal behandeln.
  • Keine Hautrisse
    Aufgrund der Bauweise und des Antriebsprinzip des Pens führen dessen Nadeln ein lineare Bewegung aus. Die Einstiche in die Haut erfolgen präzise und exakt im rechten Winkel zur Hautoberfläche. Die Nadeln des Dermarollers hingegen dringen in einer rollenden Bewegung in die Haut ein und wieder aus. Der sich während des Einstichs ändernde Winkel führt zu Rissen an den Einstichstellen. Dies lässt sich bauartbedingt nicht vermeiden.
  • Überall einsetzbar
    Der Needeling Pen lässt sich sehr gut auch an Hautregionen einsetzen, die mit einem Roller schwer erreichbar sind. Die rollende Bewegung erfordert mehr Platz, der Pen hingegen kann punktuell angewandt werden.
  • Bessere Hygiene
    Auch hinsichtlich der Hygiene ist der Pen im Vorteil. Die Nadelaufsätze sind steril und werden nur einmal verwendet. Der Dermaroller hingegen muss nach der Behandlung desinfiziert werden und sollte auch dann nach gewisser Zeit ersetzt werden.

InnoPen®

Wir verwenden mit dem InnoPen von Neomeso einen der fortschrittlichsten und effektivsten Needeling Pens auf dem Markt. Der InnoPen ist für eine höchst präzise Anwendung konzipiert, da sich mehrere Parameter frei variieren lassen, die für ein optimales Behandlungsergebnis ausschlaggebend sind. Sowohl die Eindringtiefe der Nadeln als auch deren Geschwindigkeit sind in einem Umfang veränderbar, der es dem erfahrenen Hautarzt ermöglicht, jeden Hauttyp und jede Hautregion unter Berücksichtigung ihrer individuellen Eigenschaften optimal zu behandeln.

Needeling Pen
Microneedeling mit dem InnoPen®, einem der modernsten Needeling Pens

Vorteile des InnoPen®

  • individuelle Anpassung an Hauttyp und Hautregion = bessere Ergebnisse
  • modernste Technologie = sichere und weniger schmerzhafte Anwendung
  • minimale Verletzung der Haut = schnelleres Abheilen und kürzere Ausfallzeit

Anwendungsgebiete für das Microneedeling

Narben

Vor allem Aknenarben, aber auch Operationsnarben und Narben von Verbrennungen werden durch die Behandlung flacher und farblich unauffälliger.

Pigmentstörungen

Pigmentflecken können z.B. durch Sonnenlicht, Schwangerschaft oder auch ohne erkennbare Einflüsse entstehen. Eine solche fleckige Hyperpigmentierung (Melasma, Chloasma) können wir mit dem InnoPen erfolgreich reduzieren, so dass die Pigmentflecken verblassen.

Falten

Altersbedingte Falten werden durch die stimulierte Neubildung von Kollagen geglättet, so dass die Haut jünger und  straffer aussieht.

Dehnungsstreifen

Auch Dehnungsstreifen (Striae) bzw. Schwangerschaftsstreifen sind mit dem InnoPen gut behandelbar. Durch das Needeling passt sich ihre Farbe wieder der der umgebenden Haut an, so dass die Streifen unauffälliger werden.